Über Uns

Der Kulturladen Dresden e. V. wurde im November 2016 von Mitgliedern des Projektes „As-salaam Aleikum – Zirkuskunst mit Geflüchteten“ gegründet.

Unsere Hauptaufgabe ist die Stärkung und Förderung von Kindern und Jugendlichen durch kunst-, kultur- und sozialpädagogische Angebote. Diese bewegen sich in den Bereichen Zirkus, Theater, Bildende Kunst sowie Handwerk. Durch einen gewachsenen Pool an Fachkräften, wie Künstlern, Pädagogen und Therapeuten, können diese je nach Bedarf und Zielstellung erweitert werden.

In den thematischen und interdisziplinären Workshops und Projekten können sich die Kinder und Jugendlichen altersgerecht und je nach Neigung ausprobieren. Die Angebote fördern die Freude am Tun, das Selbstbewusstsein, das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten sowie die Entwicklung der individuellen und sozialen Kompetenzen. Es ist uns ein Anliegen, Schwellen abzubauen, vielfältige Zugangsmöglichkeiten zu kultureller Bildung zu schaffen sowie verschiedenste Bildungsschichten, Sozialmilieus und Kulturen zu erreichen und zu verbinden.

Wie wir das erreichen? Das können Sie in unserer Übersicht der Projekte nachlesen.

Unser Team

Der Kulturladen bündelt Personen mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten. Im folgenden stellen wir uns kurz vor (alphabetisch sortiert).

Friederike Beye

Ich bin für die Projektabrechnung und die Büroverwaltung zuständig und arbeite im Bereich Controlling und Finanzen.

Als Tischlermeisterin bin ich im Verein Ansprechpartner für den handwerklichen Bereich.

Unser Verein stellt sich als Plattform dar, in der Menschen miteinander in Kontakt treten und sich austauschen können. Das motiviert meine Arbeit im Verein. Ich habe Freude daran gemeinsam mit anderen Menschen etwas zu entwickeln.

Bernhard Fürst

Softwareentwickler, Geologe/Paläontologe (BSc.).

Mich motiviert das Bewußtsein, daß Kinder- und Jugendarbeit ein wichtiger Beitrag für den Aufbau und die Bewahrung der sozialen Gemeinschaft ist.

Im Verein bin ich zuständig für Verwaltung, Buchhaltung und fotografische Dokumentation. Als Softwareentwickler betreibe ich die Webseite sowie unsere interne Cloud.

Katrin Hölzel

Kunst- und Theaterpädagogin, Zirkustrainerin.

Ich arbeite sowohl im Projektmanagement als auch im pädagogischen Bereich, vorwiegend mit Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung.

Ich möchte Schwellen abbauen, Eigenkräfte entwickeln und stärken, Perspektiven entwickeln und zu einer kreativen Auseinandersetzung mit der Welt anregen.

Marlen Maya Koch

Zirkus- und Theaterpädagogin, leidenschaftliche Feuerartistin und zirkusverliebte Pädagogin.

Ich verbinde unterschiedliche Menschen, um gemeinsam an einer Idee zu arbeiten. Ich entwickle gern neue Projekte und suche dazu passende Kooperationspartner. Ich achte auf eine Ausgewogenheit der Fachleute, um deren unterschiedlichen Fähigkeiten in den Projekten zusammenzubringen.

Ich liebe es, mit Kindern die Welt zu erfinden, in der wir uns gerne bewegen wollen.

Achtsamkeit, kritisches Auseinandersetzen, miteinander Überlegen, spielen und künstlerisch ins Handeln kommen, sind die Werte, aus denen meine Arbeit besteht. Mein Anspruch ist es, die innere Schöpferkraft der Teilnehmer herauszukitzeln und mich selbst an meinen und den Ideen der Beteiligten immer wieder neu herauszufordern.

Großgruppenprozesse, Projektentwicklung, inhaltliche Entwicklung und Umsetzung, Vernetzung, kreatives Gestalten und dafür die richtigen Menschen zu finden - das sind meine Stärken.

Ellen Rehm

Dipl. Sozialpädagogin (FH), freiberufliche Zirkuspädagogin.

Ich bin zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Projektentwicklung.

Beruflich bin ich als Projektleitung für das Projekt „CommOnPlayGround“ – Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Dresden tätig.

Ich arbeite mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Mein Arbeitsschwerpunkt ist Jonglage sowie soziale Kompetenzentwicklung.

Das gemeinsame Wirken an einer Idee, die konsequente Verfolgung dieser bis hin zur tatsächlichen Projektumsetzung, motiviert mich sehr bei meiner Arbeit im Verein.

Jennifer Werner

Eventmanagerin, Erzieherin und freiberufliche Zirkuspädagogin.

Ich bin im Verein in der Projektplanung und Umsetzung tätig.

Dabei motiviert mich am meisten zu sehen, wie Kinder und Jugendliche in unseren Projekten über sich hinaus wachsen, gemeinsam mit ihnen zu lernen und die Welt in der wir leben neu zu entdecken.